aus dem Münsterland, etwas älter, interessiert an Genealogie, Film, Lesen, schlechter (Pop)Musik

Dienstag, 7. Mai 2013

Straßennamen

In Seppenrade wurde vor einiger Zeit das Sportzentrum in den Außenbereich verlagert und jetzt wird die frei werdende Fläche überbaut. Ein Straßenname ist schon zugeteilt "An der Flaßbieke". Die Flaßbieke ist das Flüsschen an dem Seppenrade liegt. Alle Städte in Europa liegen an einem Fluß. Wien an der Wien, Düsseldorf an der Düssel, Dülmen am Tiberbach und so fort. Im eigentlichen Dorf gab es ursprünglich mindestens drei Bäche die hier entsprungen sind, heute sind sie alle im Ortskern verrohrt und wirken außerhalb des Ortskern wie Ablauf Gräben. Das ist die neue Zeit. Die Endung Bieke bedeutet Bach, und die Schreibung versucht die westfälische Brechung abzubilden. Wir haben die Tendenz den Vokalen zweite hinzu zu gesellen. Also Bi ecke Bü ern (Dachboden) Dü ör ( Tür) und so fort. Der Vorteil ist daß dieser Straßenname bei keiner Revolution verändert werden muß. ;- )

Kommentare:

  1. Also wenn ich Bürgermeister von Dülmen wäre, würde ich das "-bach" aus Tiberbach rausstreichen: Dülmen "am Tiber" klingt doch fast schon wie Rom - und Heerscharen von Touristen werden einfallen! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt aber schon eine Tiberstraße. Tiber ist in Dülmen meines Wissens weiblich also Dülmen an der Tiber;-)

      Löschen

Wer möchte darf gerne seine Meinung kundtun. Gutes Benehmen und Höflichkeit setze ich voraus